Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator



Die Altersvorsorge für die nächsten Generationen sichern

Die schweizerische Altersvorsorge mit ihren drei Säulen (staatliche AHV sowie berufliche und private Vorsorge) ist eine Erfolgsgeschichte. Die AHV gehört zu den wichtigsten sozialen Errungenschaften der Schweiz mit ihrem Generationenvertrag, wo die Jungen und Erwerbstätigen die Leistungen der Rentnerinnen und Rentner finanzieren. Damit es auch in der Zukunft so bleibt, sind wir alle gefordert, denn nur gemeinsam können wir die Herausforderungen bewältigen und die Altersvorsorge für die nächsten Generationen sichern.

Die schweizerische Altersvorsorge ist mit grossen Herausforderungen konfrontiert. Die Menschen leben immer länger, in ein paar Jahren kommen wiederum ausserordentlich geburtenstarke Jahrgänge ins AHV-Alter, und die Kapitalerträge liegen seit Jahren hinter den Erwartungen zurück. Das hat spürbare Konsequenzen für beiden Säulen der Altersvorsorge. Die Kapitalreserven der AHV werden etwa ab dem Jahr 2020 kontinuierlich abnehmen. Die gesetzlich definierten Mindestleistungen der Pensionskassen sind nicht ausreichend finanziert.

Gleichzeitig haben sich die Bedürfnisse der Menschen verändert: Nur noch etwa ein Viertel geht zum Zeitpunkt des AHV-Alters in Pension; die meisten wünschen oder benötigen flexiblere Lösungen für den Übergang in den Ruhestand.

Umfassender Lösungsansatz für eine mehrheitsfähige Reform bis zum Jahr 2020

Die Reformen, mit denen in den vergangenen Jahren versucht wurde, die Altersvorsorge an einzelne dieser Entwicklungen anzupassen, sind gescheitert: die 11. AHV-Revision 2004 in der Volksabstimmung und beim zweiten Anlauf 2010 im Parlament, die Anpassung des Umwandlungssatzes ebenfalls 2010 in der Volksabstimmung. Der Bundesrat ist darum überzeugt, dass nur eine Gesamtsicht der Probleme und ein umfassender Lösungsansatz erfolgversprechend sind. Er betrachtet darum die beiden Säulen der Altersvorsorge gemeinsam und will sie so reformieren, dass deren Leistungen und Finanzierungen aufeinander abgestimmt sind.

Transparentes Verfahren und vollständige Dokumentation

Diese Internet-Plattform begleitet diesen Prozess. Sie informiert über den Stand der Grundlagenarbeiten, gibt Auskunft über aktuelle Fragen, die Rahmenbedingungen, die Meinungsbildung und liefert Hintergrundinformationen.


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



http://www.bsv.admin.ch/altersvorsorge_2020/index.html?lang=de