Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator



Aufgaben der verschiedenen Akteure

Oberstes Organ
  • meldet die Unterdeckung der Aufsichtsbehörde (Ursache, Ausmass, Massnahmenplan usw.). Die Meldung erfolgt spätestens mit der Abgabe der Jahresrechnung, in der Regel Ende Juni des Folgejahres, in schriftlicher Form.
  • ergreift in Zusammenarbeit mit dem Experten für berufliche Vorsorge Massnahmen zur Behebung der Unterdeckung innerhalb einer angemessenen Frist und berücksichtigt dabei die Situation der Pensionskasse
  • informiert Versicherte sowie Rentnerinnen und Rentner über die Unterdeckung, deren Ursachen und die beschlossenen Massnahmen
  • sorgt für die Einhaltung der Massnahmen und passt sie an die Entwicklung der Situation an

 

Experte für berufliche Vorsorge

Die besonderen Aufgaben des Versicherungsexperten bei Unterdeckung sind gemäss Artikel 41a BVV 2:

  • bestimmt, ob die vom obersten Organ getroffenen Massnahmen zur Behebung der Unterdeckung Artikel 65d BVG entsprechen und orientiert über deren Wirksamkeit
  • erstellt über die gesamte Dauer der Unterdeckung hinweg jährlich einen versicherungstechnischen Bericht
  • informiert die Aufsichtsbehörde, wenn die Vorsorgeeinrichtung keine oder ungenügende Massnahmen ergreift

 

Kontrollstelle

Die besonderen Aufgaben der Kontrollstelle bei Unterdeckung sind gemäss Artikel 35a BVV 2:

  • kontrolliert bei ihrer ordentlichen Prüfung, ob die Unterdeckung der Aufsichtsbehörde gemeldet worden ist. Bei fehlender Meldung erstattet die Kontrollstelle der Aufsichtsbehörde Bericht.
  • prüft, ob der Stiftungsrat eine angemessene und wirksame Praxis verfolgt (insbesondere, ob die Anlagestrategie auf die Risikofähigkeit abgestimmt ist)
  • stellt fest, ob die Massnahmen zur Behebung der Unterdeckung vom zuständigen Organ unter Beizug des Experten für berufliche Vorsorge beschlossen wurden, ob sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und des Massnahmenkonzeptes umgesetzt wurden und ob die Informationspflicht eingehalten wurde
  • überprüft, ob die Wirksamkeit der Massnahmen überwacht und die Massnahmen bei veränderter Situation angepasst wurden
  • informiert das oberste Organ über Lücken im Sanierungskonzept

 

Aufsichtsbehörde

  • prüft die Vereinbarkeit der Sanierungsmassnahmen mit den Gesetzes- und Verordnungsbestimmungen
  • nimmt Kenntnis der Berichte der Revisionsstelle und des Experten für berufliche Vorsorge
  • prüft, ob die Informationspflicht gegenüber Versicherten sowie Rentnerinnen und Rentnern eingehalten wurde
  • überwacht die Umsetzung der Massnahmen bis zur Behebung der Unterdeckung
  • ergreift geeignete Massnahmen zur Behebung der festgestellten Mängel

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



http://www.bsv.admin.ch/aufsichtbv/02024/02173/02438/index.html?lang=de