Projekte mit Innovationscharakter

Mit der am 1.2.2011 in Kraft getretenen Verlängerung des Impulsprogramms ist auch eine gesetzliche Grundlage geschaffen worden, damit der Bund Projekte mit Innovationscharakter, die zur Schaffung von neuen Betreuungsplätzen beitragen, finanziell unterstützen kann.

Wichtig
Für die Beurteilung der Gesuche sind ausschliesslich die gesetzlichen Bestimmungen sowie die Rechtsprechung massgebend. Bitte diese sowie die Erläuterungen zum Ausfüllen der Beitragsgesuche daher unbedingt beachten.

Pilotprojekte zur Einführung von Betreuungsgutscheinen

Die am 1.10.2007 in Kraft getretene Verordnungsänderung hat es dem Bund ermöglicht, bis Ende Januar 2011 Pilotprojekte zur Einführung von Betreuungsgutscheinen finanziell zu unterstützen. Damit sollen Subventionen der öffentlichen Hand nicht mehr direkt an die Anbieter, sondern neu in Form von Gutscheinen an die Familien als Bezügerinnen ausgerichtet werden. Diese können sich mit den Gutscheinen Betreuungsleistungen ihrer Wahl kaufen. Mit dem Wechsel von der Objekt- zur Subjektfinanzierung soll der Wettbewerb zwischen den Anbietern gefördert und eine neue Dynamik ins System der familienergänzenden Betreuung von Kindern im Vorschulalter gebracht werden.

Infoblatt Pilotprojekte (PDF, 26 kB, 31.01.2008)Infoblatt zu den Pilotprojekten zur Einführung von Betreuungsgutscheinen

Folgende Pilotprojekte zur Einführung von Betreuungsgutscheinen erhalten Finanzhilfen

Publikationen zum Thema Betreuungsgutscheine

Kinderbetreuungsgutscheine (PDF, 341 kB, 21.09.2007)Diskussionspapier zu Handen der Zentralstelle für Familienfragen

Studie Hamburg (PDF, 1 MB, 21.09.2007)Die Lage in den Kitas im Jahr 2006

Letzte Änderung 22.11.2017

Zum Seitenanfang