Soziale Sicherheit CHSS 1/1998: Wo stehen wir nach zwei Jahren KVG?

Januar/Februar 1998

Inhaltsverzeichnis

Mosaik
Kurzchronik
Rundschau

Schwerpunkt

  • Wo stehen wir nach zwei Jahren KVG?
  • Interview mit Vizedirektor Fritz Britt
  • Spitex und KVG
  • Das KVG im Urteil von alt Ständerat Otto Schoch
  • Die Prämienverbilligung des KVG: Erste Erfahrungen
  • Die Ergebnisse des Risikoausgleichs bis zum Jahr 19%
  • Tiefere Kosten dank neuen Versicherungsformen
  • Grundsätze der Evaluation des Krankenversicherungsgesetzes
  • Standardisierte Beurteilung des Nutzens von präventivmedizinischen, psychotherapeutischen und komplementärmedizinischen Methoden kurz vor dem Ziel
  • Die Statistik über die Krankenversicherung im ersten Jahr unter dem neuen KVG ( 1996)
  • Wie ist die KVG-Broschüre in der Öffentlichkeit angekommen?

Vorsorge

  • Der Bundesrat empfiehlt die Ablehnung zweier Volksinitiativen zum AHV-Rentenalter
  • Die Überlebensordnungen AHV Vll und AHV VII bis

Gesundheit

  • Gesundheitsförderung: Eigenkompetenz und Eigenverantwortung stärken 31-32 Neukonstituierung der beratenden
  • Kommissionen in der Krankenversicherung

Sozialpolitik

  • Szenarien für die soziale Sicherung bis zum Jahr 2010
  • Ansätze der kantonalen Familienzulagen am 1. Januar 1998
  • Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) treten in die Konsolidierungsphase
  • Kinder kosten Zeit und Geld

Internationales

  • Deutschland: Die wichtigsten Änderungen des Rentenreformgesetzes 1999
  • Grenzüberschreitende Regelungen der Sozialen Sicherheit und Personenfreizügigkeit in Europa 45-46

Parlament

  • Parlamentarische Vorstösse
  • Gesetzgebung: Vorlagen des Bundesrates
  • Daten und Fakten

Letzte Änderung 21.01.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bsv.admin.ch/content/bsv/de/home/publikationen-und-service/publikationen/soziale-sicherheit/chss-1-1998.html