Eintrittsschwelle

Damit eine Person obligatorisch gemäss BVG versichert ist, muss sie bei einem Arbeitgeber einen Jahreslohn von mindestens 21 150 Franken erzielen (für 2018 und ab 2019: 21 330 Franken). Man bezeichnet diesen Mindestlohn als Eintrittsschwelle. Personen, die diesen Lohn nicht erreichen, sind nicht obligatorisch in der zweiten Säule versichert, Personen, die ihn bei mehreren Arbeitgebern erreichen, können sich freiwillig (in der Regel bei der Auffangeinrichtung) versichern.

Letzte Änderung 15.11.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bsv.admin.ch/content/bsv/de/home/glossar/eintrittsschwelle.html