Rentenvorbezug

Im Rahmen des flexiblen Rentenalters können Frauen und Männer den Bezug der Altersrente um ein oder zwei ganze Jahre vorziehen. Ein Vorbezug für einzelne Monate ist nicht möglich. Wer seine Altersrente vorbezieht, erhält für die Dauer des gesamten Rentenbezugs eine gekürzte Rente. Die Kürzung wird nach versicherungstechnischen Grundsätzen berechnet und beträgt 6,8 Prozent pro Jahr. Mit der Reform kann nicht nur die ganze Rente, sondern auch ein Anteil davon vorbezogen werden. Ein Vorbezug ist monatsweise, maximal 3 Jahre, möglich. Die Kürzungssatz beträgt 4,1% für ein Jahr, 7,9% für 2 Jahre und 11,4% für 3 Jahre. Während des Vorbezugs wird zudem nur eine Teilrente mit unvollständiger Beitragsdauer ausgerichtet.

Letzte Änderung 28.06.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bsv.admin.ch/content/bsv/de/home/glossar/rentenvorbezug.html