iv-pro-medico: Informationsplattform für Ärztinnen und Ärzte

Oberstes Ziel der Invalidenversicherung ist es dafür zu sorgen, dass Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen so weit als möglich beruflich integriert bleiben oder wieder integriert werden können, also selber für ihren Lebensunterhalt sorgen können. Die Durchführung der Eingliederung und die medizinische, berufliche und versicherungsrechtliche Abklärung der Leistungsansprüche sind Aufgabe der IV-Stellen. Die IV ist auf eine gute Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten angewiesen, um ihre Aufgaben gut erfüllen zu können. Die Website iv-pro-medico.ch soll den Ärztinnen und Ärzten die Zusammenarbeit mit den IV-Stellen vereinfachen. Zudem soll sie auch das gegenseitige Verständnis für die unterschiedlichen Rollen fördern.

Die Informationsplattform iv-pro-medico.ch wird gemeinsam von der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH, von der IV und vom BSV betrieben. Die Informationen werden in Form von Antworten auf die häufigsten Fragen der Ärztinnen und Ärzte bei der Zusammenarbeit mit der IV angeboten. Die Informationen sind nach drei Phasen geordnet:

  • Erster Kontakt zur IV (die Patientin, der Patient ist noch nicht bei der IV-Stelle angemeldet)
  • Bearbeitung durch die IV (sie/er ist bei der IV angemeldet, die Zusprache von Leistungen wird noch abgeklärt)
  • Während des IV-Leistungsbezugs (es wurde eine Leistung zugesprochen)

 

Zudem bietet iv-pro-medico.ch konzentrierte Darstellungen von Abläufen und Leistungen der IV, Beschreibungen der Akteur/innen und deren Rollen, ein Glossar, eine Sammlung von Formularen, Auskünfte zu Tarifen sowie allgemeine Informationen zur Invalidenversicherung (Geschichte, Statistiken, gesetzliche Grundlagen).

Letzte Änderung 30.01.2017

Zum Seitenanfang