Neuerungen 2019

Sozialversicherungen: Was sich 2019 ändert

Sozialversicherungen: Was sich 2019 ändert

Anfang Januar 2019 treten in den Sozialversicherungen neue Bestimmungen in Kraft. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Änderungen und die wichtigsten laufenden Projekte.

 
 

Kinder-Betreuung

Familienergänzende Kinderbetreuung: Details der Programmverlängerung geregelt

Familienergänzende Kinderbetreuung: Details der Programmverlängerung geregelt

Das Parlament hat im September das Impulsprogramm des Bundes zur Schaffung von neuen familienergänzenden Betreuungsplätzen um vier Jahre verlängert. Nun hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 7. Dezember 2018 insbesondere geregelt, wann Gesuche für Finanzhilfen gestellt werden können.

 

Kosovo

Botschaft für ein neues Sozialversicherungsabkommen mit Kosovo

Botschaft für ein neues Sozialversicherungsabkommen mit Kosovo

Die sozialversicherungsrechtlichen Beziehungen der Schweiz zu Kosovo sollen mit einem neuen Abkommen wieder geregelt werden. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 30. November 2018 die Botschaft zu diesem Vertrag zuhanden des Parlaments verabschiedet.

 

Rentenanpassungen

10 CHF

AHV/IV-Minimalrente steigt um 10 Franken

Die AHV/IV-Renten werden per 1. Januar 2019 der aktuellen Preis- und Lohn-Entwicklung angepasst.

Berufliche Vorsorge: Anpassung der Hinterlassenen- und Invalidenrenten

Auf den 1. Januar 2019 werden die seit 2015 ausgerichteten Hinterlassenen- und Invalidenrenten der obligatorischen zweiten Säule erstmals an die Preisentwicklung angepasst.

News

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Schwerpunkte

Observation_1610

Observation durch die Sozialversicherungen

Die neue gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten wurde am 25. November, mit 64,7 % der Stimmen, angenommen. Die neuen Bestimmungen regeln die Voraussetzungen, Verfahren und Grenzen für solche Observationen.

EL-B-1610

Reform der EL

Die Reform der Ergänzungsleistungen (EL) hat zum Ziel, das System der EL zu optimieren und von falschen Anreizen zu befreien. Das Leistungsniveau soll dabei grundsätzlich erhalten und das Sparkapital der obligatorischen beruflichen Vorsorge besser geschützt werden.

AHV-B-1610

Stabilisierung der AHV

Damit die Finanzierung der Renten auch für die Zukunft gewährleistet werden kann, hat der Bundesrat eine Vorlage zur Stabilisierung der AHV (AHV 21) beschlossen und am 28. Juni in die Vernehmlassung gegeben. AHV 21 hat zum Ziel, das Leistungsniveau der Altersvorsorge zu erhalten und das finanzielle Gleichgewicht der AHV zu sichern.

IV-A-1610

Weiterentwicklung der IV

Der Invalidisierung vorbeugen und die Eingliederung verstärken – diese Ziele verfolgt der Bundesrat mit der „Weiterentwicklung der Invalidenversicherung“ für Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

Logo des nationalen Armutsprogramm

Nationales Programm gegen Armut

Das Nationale Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut will die Wirkung der bestehenden Präventions- und Bekämpfungsmassnahmen verstärken und dazu beitragen, dass die Massnahmen besser koordiniert sind.

Jugend und Medien

Das Informationsportal zur Förderung von Medienkompetenzen.

Kontakte

Effingerstrasse-Eingang

Bundesamt für Sozialversicherungen
Effingerstrasse 20
CH-3003 Bern
Tel. +41 58 462 90 11
Fax +41 58 462 78 80

«Soziale Sicherheit»

CHSS-A-1610

«Soziale Sicherheit» CHSS

Die «Soziale Sicherheit» CHSS ist die publizistische Plattform des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV): Information und Vertiefung zu sozialpolitischen Themen.

Geschichte der Sozialen Sicherheit

Geschichte der Sozialen Sicherheit

Entdecken Sie die Geschichte der Sozialen Sicherheit in der Schweiz.

https://www.bsv.admin.ch/content/bsv/de/home.html