Familienorganisationen

Das BSV verwaltet den Kredit «Familienorganisationen». Dieser jährlich durch das Parlament bewilligte Kredit beläuft sich gegenwärtig auf 2 Millionen Franken pro Jahr. Über diesen Kredit kann der Bund national oder sprachregional tätigen Familienorganisationen Finanzhilfen gewähren. Die Finanzhilfen werden auf der Basis von vierjährigen Verträgen ausgerichtet.

Richtlinien

Per 1. Januar 2015 hat das BSV die Richtlinien zur Beurteilung von Gesuchen um Finanzhilfen im Rahmen des Kredits «Familienorganisationen» (RL FamOrg) revidiert und das Gesuchverfahren neu geregelt.

Finanzhilfen werden in den Bereichen «Elternberatung und Elternbildung» und «familienergänzende Kinderbetreuung» ausgerichtet. Das BSV gibt für jede, jeweils vier Jahre dauernde, Vertragsperiode thematische Schwerpunkte bekannt. Die Umsetzung mindestens einer dieser thematischen Schwerpunkte ist u.a. Bedingung für den Abschluss eines Vertrages.

Gegenwärtig begünstigte Familienorganisationen

In der Vertragsperiode 2016-2019 werden fünf Familienorganisationen mit Finanzhilfen unterstützt.  

Gesuch um Finanzhilfen für die Vertragsperiode 2020-2023

Die Frist für Gesuche für die Vertragsperiode 2016-2019 ist am 30. Juni 2015 abgelaufen. Gesuche für die Vertragsperiode 2020-2023 können bis am 30. Juni 2019 eingereicht werden. Das Gesuchformular für diese Vertragsperiode wird Ende 2018 aufgeschaltet.

Letzte Änderung 13.04.2018

Zum Seitenanfang