Ausschreibungen

Die vom BSV in Auftrag gegebenen Forschungsarbeiten werden hier veröffentlicht. Innerhalb der gesetzten Frist können entsprechende Offerten eingereicht werden.

K18_01: Präventionsangebote für potentielle pädosexuelle Straftäter und ihre Wirkung

Ziel des Projekts:

Untersuchungsgegenstand des Mandats sind Präventionsangebote, die sich an potentielle pädosexuelle Straftäter richten und die Wirksamkeit solcher Massnahmen. Die Studie soll einen Überblick über entsprechende Präventionsangebote in der Schweiz und im Ausland erstellen. Sie soll aufzeigen, welche Erkenntnisse es zu deren Wirksamkeit gibt und erfolgsversprechende Praktiken identifizieren. Zudem soll sie die Erkenntnisse zur Rolle und zur Wirksamkeit von Interventionen von niedergelassenen SexologInnen, PsychotherapeutInnen und PsychiaterInnen darlegen, die im Kontakt mit potentiellen pädosexuellen Straftätern sind bzw. mit Menschen, die sich sexuell zu Kindern oder Jugendlichen hingezogen fühlen. Gestützt darauf sollen Empfehlungen für die Schweiz abgeleitet werden. Die Ergebnisse des Forschungsberichts werden in den Bundesratsbericht zu den Postulaten Jositsch (16.3644) und Rickli (16.3637) einfliessen. 

 
 
Endtermin für die Einreichung: 7. Januar 2019
Projektbeginn: Mitte Februar 2019
Projektabschluss: Ende Dezember 2019
Adresse für die Einreichung: Bundesamt für Sozialversicherungen
Registratur
Effingerstrasse 20
3003 Bern
Auskunft: Manuela Krasniqi
Bereich Kinder- und Jugendfragen
E-Mail: manuela.krasniqi@bsv.admin.ch
Tel. +41 (0)58 462 91 69

Ausschreibungstext und Beilage:

 

Letzte Änderung 23.11.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bsv.admin.ch/content/bsv/de/home/publikationen-und-service/forschung/ausschreibungen.html