Ausschreibungen

Die vom BSV in Auftrag gegebenen Forschungsarbeiten werden hier veröffentlicht. Innerhalb der gesetzten Frist können entsprechende Offerten eingereicht werden.

Grundsätze BSV bei Ausschreibungen

Das BSV will in seinen Projekten die Vielfalt der Ansätze und Methoden fördern und in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Beauftragten die Diversifizierung, die Interdisziplinarität sowie die proportionale Repräsentativität der Sprachregionen erhöhen. Aus diesen Gründen begrüsst das BSV, wenn Forschungsinstitute aus verschiedenen Sprachregionen oder Disziplinen zusammenarbeiten. Voraussetzung dafür ist, dass die Koordination und Verantwortung klar geregelt sind (Ansprechperson, Projektleitung etc.).

 

Unterstützung beim Wohnen zu Hause: Internationale Modelle

Ziel des Projekts

Ziel dieses Mandats ist es, eine Wissensbasis zu schaffen, die es der Invalidenversicherung (IV) und den Kantonen ermöglicht, die Massnahmen zur Unterstützung des Wohnens zu Hause zu optimieren. Dafür soll für ausgewählte Länder, die mit der Schweiz vergleichbar sind, ein Überblick über Massnahmen und Leistungen zur Unterstützung des Wohnens zu Hause für Menschen mit Behinderungen erstellt werden, die im Schweizer Kontext sowohl von der IV als auch von den Kantonen umgesetzt werden könnten.

 
Endtermin für die Einreichung: 25. Juni 2021
Projektbeginn: 02. August 2021
Projektabschluss: 15. August 2022
Adresse: Bundesamt für Sozialversicherungen
Registratur
Effingerstrasse 20
3003 Bern
Auskunft:

Maryka Laamir
E-Mail: maryka.laamir@bsv.admin.ch 
Tel.: +41 (0)58 464 82 73

Frédéric Widmer
E-Mail: frederic.widmer@bsv.admin.ch 
Tel.: +41 (0)58 464 79 75

Ausschreibungstext und Beilagen:


Unterstützung beim Wohnen zu Hause: Instrumente zur Bedarfsabklärung

Ziel des Projekts

Ziel dieser Studie ist es, die verschiedenen in der Schweiz verfügbaren Instrumente zur Ermittlung des Hilfebedarfs für die Unterstützung des Wohnens zu Hause zu beschreiben und ihre  wichtigsten Unterschiede, Stärken und Schwächen zu analysieren. Diese vergleichende Analyse soll helfen, die Instrumente der Invalidenversicherung, insbesondere die Hilflosenentschädigung, den Intensivpflegezuschlag und das Erhebungsinstrument (FAKT) für den Assistenzbeitrag zu optimieren und im Hinblick auf eine ressourcenorientierte Herangehensweise zu prüfen.

 
Endtermin für die Einreichung: 15. August 2021
Projektbeginn: 03. Oktober 2021
Projektabschluss: 16. Oktober 2022
Adresse: Bundesamt für Sozialversicherungen
Registratur
Effingerstrasse 20
3003 Bern
Auskunft:

Maryka Laamir
E-Mail: maryka.laamir@bsv.admin.ch
Tel.: +41 (0)58 464 82 73

Frédéric Widmer
E-Mail: frederic.widmer@bsv.admin.ch
Tel.: +41 (0)58 464 79 75

Ausschreibungstext und Beilagen:

Letzte Änderung 01.06.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bsv.admin.ch/content/bsv/de/home/publikationen-und-service/forschung/ausschreibungen.html