Forschungsbereiche

Die Ressortforschung des BSV umfasst vier Themenbereiche: Altersvorsorge; Behinderung / Invalidität; Familie, Generationen und Gesellschaft; Grundlagen und Weiterentwicklung der Sozialen Sicherheit.

1. Altersvorsorge

Die steigende Lebenserwartung im Rentenalter, tiefe Anlagerenditen der Vorsorgeeinrichtungen sowie die Entwicklung neuer, sozial (noch) nicht ausreichend abgesicherter Formen der Erwerbstätigkeit durch die Digitalisierung stellen die Altersvorsorge immer wieder vor neue und grosse Herausforderungen. Für die Weiterentwicklung der Altersvorsorge erarbeitet die Ressortforschung zahlreiche Grundlagen. Ein besonderes Interesse gilt dabei dem Aufbau der Altersvorsorge während der Erwerbsphase z.B. von Selbständigen oder auch von Personen, die einen Teil ihres Einkommens über eine Internet-Plattform erzielen. Ebenso ist die wirtschaftliche Situation von Personen nach Eintritt in den Ruhestand periodisch zu überprüfen. Die Wirkungen von Gesetzesänderungen im Bereich der AHV und der beruflichen Vorsorge werden systematisch ex-ante und ex-post evaluiert, und es wird gegebenenfalls Anpassungsbedarf aufgezeigt.

 

2. Behinderung / Invalidität

Die 4., 5. und 6. Revision des Invalidenversicherungsgesetzes haben den Grundsatz «Eingliederung vor Rente» resp. «Eingliederung aus der Rente» ins Zentrum gerückt. Die Massnahmen dieser Revisionen waren Gegenstand des zweiten mehrjährigen Forschungsprogramms zur Invalidenversicherung (FoP2-IV), das von 2010 bis 2015 durchgeführt wurde. Im seit 2016 laufenden Folgeprogramm (FoP3-IV) liegt der Schwerpunkt unter anderem auf den Langzeitwirkungen der 6. IV-Revision sowie auf dem Thema Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit Gesundheitsproblemen. Eine breit angelegte Befragung von Versicherten, die Eingliederungsmassnahmen erhalten hatten, wurde durchgeführt. Zudem sollen Erkenntnisse aus früheren Untersuchungen aktualisiert werden, z.B. Qualität und Preisentwicklung in der Hörgeräteversorgung oder die Verschiebungen zwischen den Sozialversicherungen IV und AL und der Sozialhilfe (SHIVALV).

 

Forschungsprogramme zur Invalidenversicherung (FoP-IV)

Die Invalidenversicherung führt seit 2006 mehrjährige Forschungs- und Evaluationsprogramme zu Invalidität und Behinderung und zur Umsetzung des Invalidenversicherungsgesetzes durch.

3. Familie, Generationen und Gesellschaft

In diesem breit gefassten Themenbereich werden familienpolitische Themen sowie Kinder-, Jugend- und Generationenfragen mit gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und demografischen Fragestellungen untersucht, um verlässliche Informationen für die politische Diskussion bereitzustellen. Wichtige Anliegen betreffen die frühe Förderung, den Jugendmedienschutz sowie im weiteren Sinne auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ebenso werden für die Optimierung und Rechenschaftsablage die Wirkungen von spezifischen Finanzhilfen oder Massnahmen evaluiert.

 

4. Grundlagen und Weiterentwicklung der Sozialen Sicherheit

Die Sozialversicherungen sind Teil des Systems der Sozialen Sicherheit und haben eine grosse volkswirtschaftliche Bedeutung. Deshalb befasst sich die Ressortforschung des BSV auch mit Fragen zur sozialen und wirtschaftlichen Situation verschiedener Bevölkerungsgruppen oder auch mit der Analyse unterschiedlicher Formen und Alternativen zum bestehenden System der Sozialen Sicherheit.

 

WiSiER

Der Datensatz WiSiER dient der Analyse der Wirtschaftlichen Situation von Personen im Erwerbs- und im Rentenalter.

Letzte Änderung 28.08.2019

Zum Seitenanfang