Finanzielle Lage der beruflichen und der gebundenen Vorsorge (Säule 3a)

Die aktuelle finanzielle Lage der beruflichen Vorsorge

Die Veränderung des Kapitals hängt sowohl vom Ergebnis als auch von den Kapitalwertänderungen an den Börsen ab. Wegen Kapitalwertverlusten von 36,9 Mrd. Franken sank trotz einem Rechnungssaldo von 15,9 Mrd. Franken das Finanzkapital der BV 2018 auf 865,2 Mrd. Franken.

Finanzierungsperspektiven der beruflichen Vorsorge

Die berufliche Vorsorge ist seit 10 Jahren mit einem konstanten Rückgang der durchschnittlichen Kapitalrendite konfrontiert. Der Zinssatz der 10-jährigen Bundesobligationen sank Ende Januar 2000 von 3.8 Prozent auf derzeit 0.6 Prozent. Die durchschnittliche Rendite des Pictet Index 93, mit einem Aktienanteil von 25 Prozent, betrug in den letzten 10 Jahren lediglich 2.77 Prozent. In derselben Periode setzte der seit der 1. BVG-Revision geltende Umwandlungssatz von 6.8 Prozent eine Rendite von 4.5 Prozent bis 5.0 Prozent voraus. Dieser Index entspricht dem Anlageportefeuille zahlreicher Vorsorgeeinrichtungen.