Finanzhilfen für die Aus- und Weiterbildung (Art. 9 KJFG)

Finanzhilfen für die Aus- und Weiterbildung nach Artikel 9 KJFG gelten für Veranstaltungen, welche regelmässig durchgeführt werden, die Teilnehmer/innen im Hinblick auf ihre Leitungs-, Beratungs- und Betreuungsfunktion ausbilden und sich klar von den statutarischen Tätigkeiten abheben.

Gesuch um einen Leistungsvertrag: Organisationen, welche mit dem BSV einen Leistungsvertrag über die Aus- und Weiterbildung abschliessen möchten, füllen das untenstehende Gesuchsformular aus. Für jeden nach Art. 9 KJFG durchgeführten Kurs muss ein Kursbeschrieb ausgefüllt werden.

Das Gesuchsformular ist handschriftlich zu unterschreiben und gemeinsam mit dem Formular Kursbeschrieb, den Statuten sowie dem Jahresbericht und der revidieren Jahresrechnung des Vorjahres beim BSV einzureichen.

Gesuche für den Abschluss eines Leistungsvertrags nach Art. 9 KJFG müssen bis Ende Juli beim BSV eingereicht werden (Poststempel).

Falls auf Grund veränderter Rahmenbedingungen oder einer neuen Ausrichtung der Kinder- und Jugendorganisation Kurstypen entwickelt werden, die nicht im bestehenden Leistungsvertrag aufgeführt sind, ist ein Gesuch für die Aufnahme des neuen Kurses oder einer Anpassung eines Kurses mit folgendem Formular einzureichen.

Abrechnung der Kurse: Die Angaben zu den stattgefundenen Kursen nach Art. 9 KJFG, gestützt auf den Leistungsvertrag zwischen dem BSV und der Organisation, werden mittels einer webbasierten Datenbank, dem Finanzverwaltungssystem FiVer, eingereicht. Jede Organisation, mit der das BSV einen Leistungsvertrag nach Art. 9 KJFG abgeschlossen hat, erhält die Zugangsberechtigung zur FiVer-Datenbank. Die Abrechnungen zu den durchgeführten Aus- und Weiterbildungskurse gemäss Leistungsvertrag müssen für Kurse, welche zwischen Januar und Juni stattgefunden haben, bis Ende August und für Kurse, welche zwischen Juli und Dezember stattgefunden haben, bis Ende Februar des Folgejahres in die Datenbank eigegeben werden. Das BSV entscheidet spätestens bis Ende Juni durch Verfügung.

Aktuell Begünstigte

Weitere Informationen

Letzte Änderung 06.12.2017

Zum Seitenanfang